Ganz ohne Star-Kult: Die Weine von Il Palagio (Sting) sind da!

Das Weingut “Il Palagio” mit seinen Weinbergen und Olivenhainen wurde von Sting und seiner Frau Trudie vor über 20 Jahren entdeckt und behutsam aus seinem Dornröschenschlaf erweckt.

Seither entstehen hier wunderbar “unaufgeregt” großartige Weine, die nicht nur die Fans des Ausnahmekünstlers in Begeisterung versetzen.

 

Trudie Styler und Sting | Il Palagio

Trudie Styler und Sting | Il Palagio

 

Sting-Fans wird es nicht verblüffen, dass bei Il Palagio sehr großer Wert auf naturnahe, biodynamische Bewirtschaftung gelegt wird. Gerade mal 30.000 Flaschen Jahresproduktion sprechen hier ebenfalls eine klare Sprache!

Das ausführlicher Winzerporträt und die Weine von Il Palagio finden Sie bei SUPERIORE.DE 

Foto: © Il Palagio

Geschrieben in Wein Aktion, Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE

Absolute Perfektion und eine Investition in die Zukunft | Tenuta dell’Ornellaia

“Ornellaia Bolgheri Superiore” ist das Aushängeschild der Tenuta dell’Ornellaia, der 1985 erstmals gekelterte Wein ist das überragende Ergebnis einer sorgfältigen Selektion aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Der Jahrgang 2012 ist ein Ehrfurcht einflößendes Meisterwerk. Tiefe, Reichtum, Eleganz, ultrafeine Tannine, viel Potenzial, aber schon heute ein großes Trinkvergnügen.

Axel Heinz ruft uns das Jahr nochmals in Erinnerung und fasst das einzigartige Ergebnis folgendermaßen zusammen: “2012 war ein sonnenreiches Jahr und überwiegend trockenes Jahr. Die Regenfälle kamen just zum rechten Zeitpunkt vor der Ernte, wodurch sich die Rebstöcke von der Dürre und übermäßigen Hitze wunderbar erholen und homogen ausreifen konnten. Die Weine sind weit und großzügig, ihr Charakter ist höchst verführerisch und schmeichelhaft, um nicht zu sagen zauberhaft. Ornellaia 2012 präsentiert sich in einem satten rubinrot, die intensive Nase ist herrlich fruchtig und würzig. Am Gaumen offenbart er sich weit und rund, ohne Ecken und Kanten, mit glattem Tannin. Auch 2012 fehlt es natürlich nicht an der sprichwörtlichen Konzentration, die alle großen Ornellaia Jahrgänge auszeichnet; doch dieser Jahrgang verbirgt sie hinter einer großzügigen und üppigen Struktur und klingt in einem langen Finale aus.”

Die bereits siebte Edition des Projekts “Vendemmia d’Artista” wurde von dem Schweizer Künstler John Armleder unter dem Motto “L’Incanto” (Der Zauber) entworfen. Das Jahr 2009 war die Geburtsstunde dieses hochklassigen Kunstprojektes, das zum Ziel hat, jeden “Ornellaia”-Jahrgang von einem weltbekannten zeitgenössischen Künstler interpretieren zu lassen. Seitdem wird der einzigartige Charakter der betreffenden Lese individuell interpretiert und in Form eines Sonderetikettes auf die Flasche gebracht.

Ornellaia Bolgheri Superiore DOC 2012 – Künstleretikett L’Incanto Vendemmia d’Artista”

Als Teil der 7. Ausgabe von Ornellaia Vendemmia d’Artista kreiert Armleder ein Kunstwerk, das auf dem Grundstück installiert wird, sowie auch die signierten Etiketten für die exklusive Ausgabe der 111 großformatigen Flaschen: 100 Doppel-Magnum (3 Liter), 10 Imperial-Flaschen (6 Liter) und ein Einzelexemplar Salmanazar (9 Liter). Erstmals mit dem Jahrgang 2012 wurde auch ein Etikett für die 0,75l-Standardflasche entworfen, welches in jeder Original 6er-Holzkiste nur eine der 6 Flaschen tragen wird.

Bei SUPERIORE.DE haben Sie die Möglichkeit, eine sehr begrenzte Zahl der bei Sammlern hochbegehrten mit dem L’Incanto-Etikett versehenen Flaschen einzeln zu erwerben!

John Armleder zeigt sich von dem großartigen Roten tief bewegt: “Als ich Ornellaia 2012 zum ersten Mal probiert habe, war ich sofort in eine Traumwelt entrückt. Dies war unerwartet und überraschend. Ein Augenblick, der niemals wiederkommen kann. Das Bild repräsentiert die Überraschung und das Vergnügen, die ich empfunden habe und ich möchte, dass die Menschen dieses Gefühl selbst erleben. Wenn sie das Etikett zum ersten Mal entdecken, wird diese einzigartige Erfahrung ihre eigene werden.”

Die Tenuta dell’Ornellaia verbindet mit dem Jahrgang 2012 wieder überragendes Winzerhandwerk mit beeindruckender Kunst, den streng limitierten und wahrlich zauberhaften “Ornellaia Bolgheri Superiore DOC 2012 – Künstleretikett L’Incanto Vendemmia d’Artista” erhalten Sie, wie auch die klassische Ausstattung des Weins, im Weinshop von SUPERIORE.DE.

Die ersten sechs Sondereditionen des Projekts Vendemmia d’Artista erlösten bei Benefizauktionen bisher mehr als 1 Mio. Euro. Mit diesem Geld werden vollumfänglich Stiftungen zur Kunst-Förderung unterstützt, die bisherigen Erlöse gingen zum Beispiel an: Whitney Museum in New York, Neue Nationalgalerie in Berlin und das Royal Opera House in London.

Geschrieben in abgeschweift, bewertet, Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE, Weinversand SUPERIORE.DE, Winzer Italien

Traumjahrgang 2010 | Brunello di Montalcino

“Benvenuto Brunello 2010″: Das Consorzio Brunello di Montalcino zeichnete ihn mit der Spitzenbewertung von 5 Sternen aus und auch die Kritiker sind ausnahmslos begeistert. Selbst Franco Biondi Santi, der Urvater des Brunello, hat sich im Rahmen der Jahrgangsbewertung klar festgelegt: “the 2010 harvest was outstanding”.

Monica Larner, Italien-Spezialistin bei Robert Parkers “Wine Advocate”, resümiert den Spitzenjahrgang wie folgt:
“Meiner Meinung nach ist der Brunello di Montalcino 2010 der beste Jahrgang im neuen Jahrtausend, denn er vereint die besten Eigenschaften meiner beiden Lieblingsjahrgänge 2006 und 2007. Dieser Jahrgang kombiniert die Frische, Struktur, Geradlinigkeit und das Reifepotenzial des Jahrgangs 2006 mit der Intensität, Fülle, dem balsamischen Charakter und der reichhaltigen Tanninstruktur des Jahrgangs 2007. 2010 bietet Ihnen alles.“

Lesen Sie jetzt den kompletten Jahrgangsbericht auf unserem Themenblog brunello.de 

Bei SUPERIORE.DE finden Sie das größte in Deutschland verfügbare Sortiment an ausgesuchten Brunello di Montalcino DOCG 2010: Altesino, Camigliano, Caparzo, Casanova di Neri, Castelgiocondo, Fanti, Fornacina, Il Poggione, Mastrojanni, Siro Pacenti, Piccolomini, La Rasina, La Serena, Valdicava und viele weitere mehr.
Hier gelangen Sie auf direktem Weg zum grandiosen Jahrgang 2010.

Geschrieben in Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE

Planeta (Sizilien) | Der Erntebericht 2013

Ganze 87 Tage, so lange dauerte die Lesezeit bei Planeta in diesem Jahr. Alessio Planeta und sein Team haben 28 Sorten in fünf Weinlagen mit insgesamt 350 Hektar gelesen und geben uns einen exklusiven Einblick mit dem aktuellen Erntebericht. 1995 gegründet, bewirtschaftet Planeta inzwischen fünf Standorte, die jeweils ganz eigene klimatische und mikroklimatische Bedingungen aufweisen und entsprechend autochthone Weine hervorbringen.

“Die Lese war lang und intensiv, es gab Schwierigkeiten, aber auch leichte Momente. Letztendlich war sie schön und der Jahrgang in einigen Lagen sogar außerordentlich.(…)

Menfi und Sambuca
Sehr schöne Weißweine als Ergebnis der Monate Juli und August, die frisch und strahlend waren. Chardonnay: reichhaltiger, ohne dabei höheren Alkoholgehalt zu haben. Der Fiano ist unglaublich aromatisch, der Grecanico liegt im Mittelfeld. Den Roten, Merlot und Cabernet, ist die Kühle bei der Lese gut bekommen, ihre Tanninstruktur ist dank der verlängerten Reifezeit dichter und engmaschiger. Weniger brillant der Syrah, der einen trockenen September vorzieht. Der Nero d’Avola ist so frisch und fruchtig wie selten.

Vittoria
Der Cerasuolo ist fantastisch. Ideale Klimabedingungen das ganze Jahr über. Juli und August frisch, ein einzelner Regen hat die Böden abgekühlt und die Trauben vom Staub des Sommers befreit. Perfekte Beeren. Der Nero d’Avola ist üppig und sortentypisch, der Frappato sehr duftend. Wir haben es diesmal mit einer etwas längeren Mazeration versucht, um so vielleicht einen intensiveren Cerasuolo als üblich zu erhalten… Wir werden sehen!

Noto
In Noto war der Winter sehr trocken, und auch im Frühling gab es nur sehr geringe Niederschläge. Daher haben wir die Nero d’Avola-Stöcke etwas mehr als vorgesehen ausgedünnt. Bei der Lese schließlich war es sehr kühl, was uns einen vollen, dichten und nicht allzu alkoholhaltigen Nero d’Avola schenkte. Der Moscato ist aromatisch und sortentypisch.

Milazzo
Kein leichter Beginn für die Reben auf La Baronia am Kap von Milazzo. Viel Regen kurz vor der Lese. Da kann man nichts machen! Wir haben die Produktion auf ein Minimum reduziert, weil wir das Territorium noch besser kennen lernen wollen.

Der Ätna
Man kann sich kaum zwei unterschiedlichere Jahrgänge als 2012 und 2013 vorstellen. Nach den warmen Weinen des vorigen Jahres haben wir diesmal wieder – vielleicht – einen Jahrgang, der mehr den „Ätna-Stil“ widerspiegelt. Ein langer, trockener, aber nicht heißer und damit perfekter Sommer; trotzdem warteten wir sehnsüchtig auf die Regenfälle im September… die dann auch kamen und gar nicht mehr aufhören wollten! Wir übten uns in Geduld, und das Wunder geschah: Ab 15. Oktober brachte der Altweibersommer eine Klimaveränderung und rettete damit den Jahrgang. Eine späte Lese ist auf dem Ätna grundlegend für die Qualität der Roten. Vielleicht ist es noch zu früh, aber uns scheint, dass die Weißen mineralisch sind und der Nerello sortentypisch.” Alessio Planeta, Menfi, 19.11.2013

Man kann sicher behaupten, dass mehr “Sizilien im Glas” kaum geht, die Weine von Planeta besetzen Jahr für Jahr die Spitzenpositionen bei den internationalen Weinkritikern. Durch die verschiedenartigen Standorte und den entsprechend unterschiedlichen klimatischen Bedingungen spiegeln sie die Besonderheiten der Region eindrucksvoll. Wir freuen uns auf den Jahrgang 2013, doch bis dahin müssen Sie auf die feinen sizilianischen Tropfen selbstverständlich nicht verzichten: Im SUPERIORE.DE Weinshop finden Sie die ganze Vielfalt der sizilianischen Vorzeigekellerei, z.B. La Segreta, Alastro, Plumbago, Dorilli und die neue Ätna-Linie “Eruzione 1614″, aber selbstverständlich auch die berühmten Weißen Chardonnay und Cometa, dazu den Cabernet Burdese und den reinsortigen Santa Cecilia aus der erst ab Jahrgang 2008 neu geschaffenen DOC Noto.

Bildquelle: planetawinery.com

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE, Winzer Italien

Tenuta dell’Ornellaia | Rückblick Auktion

Berlin, 19. Mai 2011, 18.27 Uhr. Leichter Regenschauer, von echten Berlinern “Husche” genannt, eine sonnendurchflutete Neue Nationalgalerie, dazu ein prachtvoller Regenbogen, ausnahmslos freundliche Hostessen und reichlich Champagner aus dem Hause Roederer boten der illustren Gästeschar den perfekten Rahmen für einen großartigen und spannenden Abend. Die klassisch eingedeckten Tische bildeten einen schönen Kontrast zu den modernen Glasfronten des Mies van der Rohe-Bauwerks aus den 60er Jahren. Nach der beinahe zwei Stündchen dauernden “Aufwärmphase” ging es dann los.

„Der 2008er Ornellaia verkörpert die Energie, die das Terroir unseren Weinen verleiht. Licht, Wärme und Liebe haben sich in aromatische Vielschichtigkeit, eine perfekte Tanninstruktur und großartige Langlebigkeit verwandelt“, beschrieb der deutsche (!) Önologe Axel Heinz einleitend sein Werk. Die anschließende Benefizauktion wurde von Christiane Gräfin zu Rantzau, Deputy Chairman von Christie’s Deutschland, geleitet. 14 hochkarätige Lose kamen unter den Hammer. Neben den großformatigen Flaschen wurden auch zu Beginn zwei Holzkisten mit je einer Vertikale von sechs Jahrgängen versteigert. Hierfür mussten die beiden erfolgreichen Bieter letztendlich ansehnliche 4.000 Euro mitbringen. Nur kurz dachten wir dabei etwas wehmütig an unsere beiden innerhalb weniger Tage ausverkauften Vertikalen der Ornellaia-Jahrgänge 2001 bis 2006, denn diese waren bei SUPERIORE.DE für weniger als die Hälfte haben (wenn man denn schnell und beherzt war…).

Das aufsehenerregendste Los, eine 9 Liter Salmanazar, ging für 40.000 Euro an den Südtiroler Georg Kofler (Unternehmer und Gründungsgeschäftsführer von Pro7). Insgesamt erlösten die Preziosen der beiden Superlative Rebecca Horn und Ornellaia 130.000 Euro, die komplett an den “Verein der Freunde der Nationalgalerie Berlin” gehen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Auf einigen Plätzen wurde zwischenzeitlich mehr über den Zweitwein Le Serre Nuove (und sogar den kleinen Le Volte) der Tenuta dell’Ornellaia philosophiert als über den unbestrittenen Star des Abends, was jedoch niemand auf die Klasse eines Ornellaia zurück führen sollte. Wahrscheinlich handelte es sich hier um Personen, die mehr den Kunstliebhabern als Weinkennern zuzurechnen sind, denn der ausgeschenkte Ornellaia-Jahrgang 2008 überzeugte uns auf der ganzen Linie und verspricht wieder einer der ganz großen Jahrgänge zu werden.

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen, Wein Italien, Winzer Italien

Vendemmia d’Artista | Tenuta dell’Ornellaia.

Die Tenuta dell’Ornellaia verbindet auch in diesem Jahr wieder überragendes Winzerhandwerk mit beeindruckender Kunst. Bereits zum dritten Mal schafft die Vendemmia d’Artista (Künstlerlese) von Ornellaia Kunst und Wein zusammen zu bringen und dabei auch noch Gutes zu tun. Rebecca Horn, eine Künstlerin von internationalem Rang, interpretiert den energievollen Charakter des Ornellaia-Jahrgangs 2008. Mit ihrer Skulptur im Barriquekeller der Kellerei und der Gestaltung der Etiketten schafft sie es, die besondere Energie dieses Weines imposant zu unterstreichen.
Am 19.Mai 2011 werden in der Berliner Neuen Nationalgalerie auf einer Wohltätigkeitsauktion 14 großformatige Flaschen der 111 Flaschen umfassenden Kollektion des Ornellaia 2008 Vendemmia d’Artista versteigert. Jede Flasche ist nummeriert und von der Künstlerin handsigniert.
Der Auktionserlös wird vollständig der Berliner Vereinigung “Freunde der Nationalgalerie” übergeben.

“Nach dem Erfolg der ersten Vendemmia d’Artista im Jahr 2009 geht unser Ornellaia-Projekt nun auf seine dritte Reise, um die Auftragskunst neu zu beleben und die Welt des Weines mit der Kunst zu verbinden. Seit 2008, dem 20jährigen Jubiläum des Ornellaias, das mit dem 2005er Jahrgang gefeiert wurde, engagiert sich die Tenuta für das internationale künstlerische Erbe und spendet Gelder für Restaurierungsarbeiten.” berichtet Giovanni Geddes, Geschäftsführer der Tenuta dell’Ornellaia “Es ist uns gelungen, in nur drei Jahren fast 400.000 Euro zu überreichen”, so der CEO. “Das ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, doch wollen wir den durch die Spende an den Verein der Freunde der Nationalgalerie im Mai wachsen lassen”, fügt er hinzu.
Das Projekt Vendemmia d’Artista basiert auf dem Gedanken, einen Dialog zwischen Kunst und Wein herzustellen”, erläutert Bartolomeo Pietromarchi, der gemeinsam mit Maria Alicata das Projekt betreut. “Realisiert wird dieser Dialog durch ein Kunstwerk, das sich harmonisch in die Landschaft der Tenuta dell’Ornellaia einfügt und Etiketten, die sich schöpferisch an das Kunstwerk anlehnen und das Projekt vervollständigen”, so der Kurator.

Quellen: Tenuta dell’Ornellaia, Vendemmia d’Artista

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen

Wein Ikonen | „Kurni“ Montepulciano Rosso IGT 2008

Oasi degli Angelis Kurni ist zweifellos einer der bemerkenswertesten Weine Italiens. Der reinsortige Montepulciano lässt sich nicht einfach mit drei Worten beschreiben. Bemüht man sich dennoch um eine Kurzfassung, so lautet diese: klar definiert, vielschichtig, dunkle Kirschen, orientalische Gewürze, pikant, balsamisch, üppig, süß und voluminös, explodierende Frucht, raffinierte Tannine und ein fast unaufhörliches Finale.

Der Gambero Rosso 2011 adelt den außergewöhnlichen „Kurni“ wiederholt mit 3 Gläsern und notiert: “Einen Kurni zu klonen oder auch nur annähernd zu imitieren ist unmöglich. Die Kreszenz ist das Resultat eines fast manischen, intelligenten Weinbaus, der stets in Bewegung ist und sich den weißen Kalk in den Hügeln bei Cupra Marittima – er verleiht den Weinen Finesse – ebenso zunutze macht wie die neuesten biodynamischen Erkenntnisse, um ein unnachahmliches Gesamtkonzept zu entwerfen. Unnachahmlich, weil zum Terroir eine entscheidende Variable gehört: der Mensch mit seiner ganz persönlichen Interpretation der Rebsorte und Lage. … So der Stoff für drei Gläser.”

“Marco Casolanetti ist über seine Winzerrolle längst hinausgewachsen. Gemeinsam mit seiner Frau Eleonora hat er in Cupra Marittima eine wahre Oase geschaffen, einschließlich Agriturismo-Unterkünften und einem Lokal, in dem mit die beste Küche dieser Gegend aufgetischt wird. Doch erdverbunden, wie er ist, gehört seine eigentliche Leidenschaft dem Weinbau, in den er alle seine Energie steckt. In fast 20 Winzerjahren ist Marco zu einer Persönlichkeit mit eigener Produktionsphilosophie gereift. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in bewertet, Wein Ikonen