Winzer vorgestellt | Tenuta dell’ Ornellaia

Die Tenuta dell’ Ornellaia wurde 1981 gegründet. Marchese Ludovico Antinori war viele Jahre Inhaber. Danach befand sich die Tenuta im Besitz von Frescobaldi & Mondavi, heute gehört sie komplett den Frescobaldis.

“Die Tenuta dell’Ornellaia, das sind 91 Hektar, bepflanzt mit Cabernet Sauvignon (43 ha), Merlot (33 ha), Cabernet Franc (7 ha) und Petit Verdot (8 ha). Wobei momentan nur 76 Hektar in Produktion sind: 30 Hektar im ursprünglichen Weinberg, weitere 46 Hektar im Weinberg Bellaria gleich hinter dem Ortsausgang von Bolgheri, der seit 1993 zur Tenuta gehört.
Eine aufschlussreiche Vertikal-Probe von 10 Ornellaia-Jahrgängen – von Leonardo Raspini, dem Direktor des Weingutes, in Zürich präsentiert – zeigte, dass sich die Ornellaia-Qualität über die letzten Jahre merklich gesteigert hat: dank immer älter werdenden Reben, dank rigoroserer Mengenbeschränkung und dank der Einführung eines Zweitweines. Feststellen liess sich auch, dass der Tenuta dell’Ornellaia selbst in schwierigen Jahren bemerkenswerte Weine gelingen.” Weinwisser

Hier kommen Sie direkt zu den Weinen von Tenuta dell’ Ornellaia

 

Geschrieben in Winzer Italien