Le Pupille | Wenn Intuition und Bewusstheit zusammen treffen…

Die Geschichte der Fattoria Le Pupille ist Sinnbild für die Persönlichkeit von Elisabetta Geppetti und ihren überragenden Weinen. Aus einem zum Abbruch freigegebenen Gehöft mit Herrenhaus ist die neue Fattoria Le Pupille entstanden. Ohne zu übertreiben ist ein Ort der Superlative entstanden, an dem Elisabetta, nachdem sie sich als eine der erfolgreichsten Winzerinnen etabliert hat, sich auch bei der Restaurierung des Palazzo wieder als Kunsthistorikerin bestätigen konnte.

Fragt man Elisabetta Geppetti nach dem Unterschied zwischen ihren beiden Flaggschiffen Saffredi und Poggio Valente, so erklärt sie es gern wie folgt: “Saffredi ist der Wein der Intuition, Poggio Valente jener der Bewusstheit. Zwar liegen ganze zehn Jahre zwischen ihnen, verbunden sind sie jedoch durch die Liebe zur Maremma. Es sind zwei unterschiedliche Charaktere, zwei regionale Interpretationen.”

Der erste Saffredi-Jahrgang erschütterte die Weinwelt. Mit ihm wurde einer der ersten Supertuscans geboren: ein extrem innovativer Wein, der zudem mit einem exzellenten Qualitätsniveau beeindruckte. Mittlerweile sind über 20 Jahre vergangen. Heute gilt der Saffredi, eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, weltweit als Botschafter der Maremma, einer erstklassigen Anbauregion. Für Elisabetta ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Und dank ihrer Unermüdlichkeit endeten ihre Träume nicht mit dem Saffredi …

Im Laufe der Jahre – während der Saffredi die Spitzenpositionen der internationalen Weinkritik erreichte, eroberte der Sangiovese, eine faszinierende und gleichzeitig zähe Rebsorte, ihr Herz. Geppetti: “Poggio Valente entstand in der Bewusstheit, dem Begriff Tradition meinen persönlichen Ausdruck geben zu können und etwas Neues mit bereits Vorhandenem zu kreieren”.

Und wieder entsteht ein Cru-Wein auf einem wunderschön gelegenen zehn Hektar großen Weinberg, der südlich ausgerichtet die frische Meeresbrise genießt. Hier pflanzte Elisabetta ausgewählte Sangiovese-Klone, die zum einen aus einer Selektion der besten Pflanzen ihrer Weinberge stammten, zum anderen jedoch auch aus neuen Rebstöcken bestanden, die sich am besten dem sandigen und felsreichen Boden anpassten. Im Jahr 1997 begann schließlich ein neues Abenteuer: Der erste Jahrgang Poggio Valente wurde abgefüllt.

Pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsfest präsentiert SUPERIORE.DE Ihnen Elisabetta Geppettis Kollektion aus dem toskanischen Superjahrgang 2010. Die edlen Weine der Fattoria Le Pupille finden Sie im Weinshop von SUPERIORE.DE. 

Bildquelle: http://www.fattorialepupille.it

Geschrieben in Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE