Azienda Luciano Sandrone | Jahrgang 2010

Luciano Sandrone ist einer der unbestrittensten Modernisten im Anbaugebiet des Barolo. Beginnend mit dem Erwerb erster eigener Rebflächen im Jahre 1970 entwickelte er die eignenen traditionell beeinflussten Vinifizierungsmethoden weiter und verlieh seinen Baroloweinen durch kürzere Maischestandzeiten und die Lagerung in teilweise neuen Holzfässern ein schlankeres Tanningerüst – und deren typische Eleganz. Nicht zuletzt durch die biologisch-organische Bewirtschaftung der Rebflächen mithilfe seines Bruders Luca etablierte sich der hohe persönliche Wiedererkenungswert seiner Weine.

“Unser Wein muss die Umgebung ausdrücken. Du musst ihn probieren und sofort wissen, wo du bist.”, so Sandrones Credo. Genau dies gelingt ihm nunmehr seit vielen Jahren. So auch – wie sollte es in einem Traumjahrgang anders sein – mit seinen soeben eingetroffenen wahrlich monumentalen Barolos des 2010er Jahrgangs. Allerdings verdienen die anderen rebsortenreine Weine des Hauses nicht weniger Beachtung: Zum einen der Dolcetto, der sich mit seinem Rubinrot und seiner perfekt ausgearbeiteten Frucht präsentiert. Zum anderen der Nebbiolo, welcher auf den Punkt gereift, etliche Konkurrenten in Puncto Klarheit und Frische hinter sich lässt. Und natürlich der Barbera, zu dem Luciano persönlich meint: “Die innigste Tradition des bäuerlichen Trinkgenusses im Piemont hat ihre Würde und Bedeutung wiedergefunden.”

Die Barolos des 2010er Jahrgangs sowie alle anderen Spitzenweine von Luciano Sandrone finden Sie hier bei uns im Shop.

Geschrieben in abgeschweift, bewertet, Wein Ikonen, Wein Italien, Weinshop SUPERIORE.DE