Aktuelles | Hochwasser in Venetien

Über 7 Mill. Euro Schäden in Soave

(vc) Schwere Unwetter haben den Großteil Venetiens in den Ausnahmezustand versetzt. Die starken Regenfälle der letzen zehn Tage verursachten Überschwemmungen, viele Gebiete sind von Erdrutschen bedroht, 300.000 Stück Vieh sind umgekommen. Regierungschef Silvio Berlusconi, Reformminister Umberto Bossi, Venetiens Präsident Luca Zaia und der Leiter des Zivilschutzes Guido Bertolaso machten sich am 9. November vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Katastrophe. Die Schäden werden insgesamt auf bis zu eine Mrd. Euro geschätzt. Berlusconi versprach eine Soforthilfe von 300 Mill. Euro.

Allein in Soave und Monforte d’Alpone wurden 500 Hektar Rebland verwüstet. Die Stöcke stehen seit dem 1. November unter Wasser, Kellereien wurden überschwemmt, Lagerbestände und Maschinen haben Schaden genommen. Das Konsortium in Soave beziffert den Schadensumfang allein im lokalen Weinsektor mit über 7 Mill. Euro.

Quelle: Weinwirtschaft, 11.11.2010

Geschrieben in Wein Italien, Wein Welt