Aktuelles | Reglementsänderung Montalcino

Neues Reglement im Anmarsch

(vc) Das Konsortium in Montalcino steht kurz vor dem offiziellen Antrag einer Reglementsänderung. Während die Produktionsvorschriften für den Brunello di Montalcino unangetastet bleiben, soll das Regelwerk für den Rosso di Montalcino gelockert werden.

Brunello muss weiterhin aus 100 Prozent Sangiovese bereitet werden, für den Rosso di Montalcino soll möglichst schon ab der nächsten Ernte der Zusatz von bis zu 15 Prozent anderer Rebsorten erlaubt sein. Die zusätzlichen Varietäten dürfen jedoch nicht zugekauft werden, sondern müssen aus den Weinbergen des Produzenten stammen.

Quelle: Weinwirtschaft 13.01.2011

Geschrieben in Wein Welt