Venetien | Erweiterung Herkunftsbezeichnungen

Drei neue DOCG im Veneto

Ab der nächsten Ernte wird es im Veneto drei neue kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnungen (DOCG) geben: Colli di Conegliano, Bagnoli Friularo und Montello Rosso. Die Anträge auf Erteilung des neuen Status wurden vom nationalen italienischen Komitee zum Schutz von Herkünften akzeptiert, das auch Änderungen für die Produktionsregeln der DOCs Montello Asolo und Bagnoli angenommen hat. Unter der DOCG Colli di Conegliano kommen Weiß- und Rotweine auf Basis von Incrocio Manzoni, Refrontolo Passito (Refrontolo ist das lokale Synonym für Marzemino) sowie der Passito Torchiato di Fregona (aus Glera, Verdiso und Boschera) auf den Markt. Der rote Montello Rosso wird aus den Bordeaux-Sorten Merlot und Cabernet Sauvignon erzeugt, und Bagnoli Friularo wird aus der im Veneto stammenden Sorte Raboso Piave gekeltert.

Quelle: Weinwirtschaft, Juni 2011

Geschrieben in abgeschweift, Wein Welt

Wein Ikonen | Tenuta di Trinoro Rosso IGT 2007

Der Tenuta di Trinoro Rosso Toscana IGT 2007 zählt zu den imposantesten Rotweingewächsen Italiens. Im Glas zeigt sich der Gigant tief dunkel und reich texturiert mit einem makellosen Duft von reifen Früchten mit Noten von neuem Leder, Gewürzen, gegrillten Kräutern und Mineralien. Hoch spannend und betörend. Am Gaumen dann ein atemberaubender Fluss voll reiner Eleganz. Ein superreifer Trinoro, der kaum explosiver und eindrucksvoller sein kann.

Kurz um: ein kolossaler Wein, welcher mit Sicherheit sehr langlebig ist. Der Trinoro ist eine Cuvée aus 40% Cabernet Franc, 20% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und 10% Petit Verdot.

Kein Wunder, dass der Trinoro 2007 auch bei den Weinkritikern einen hervorragenden Stand hat, Falstaff meint dazu: “Funkelndes Rubinviolett. Einladende, offene Nase, duftet nach Kirschenkonfitüre, Brombeeren und reifen Waldhimbeeren, etwas Tabak. Sehr konzentriert, dichtmaschiges, herzhaftes Tannin, Tannin und Frucht sind verwoben, im Finale satt.”

Hier die Auszeichnungen im Einzelnen:
Gambero Rosso 2010: 2+ Gläser
Guide l’Espresso 2010: 4 Flaschen
Veronelli-Guide 2010: 93 Punkte / 3 Sterne
Robert Parker: 95 Punkte
Falstaff: 97 Punkte

Die Tenuta di Trinoro in Sarteano liegt im äußersten Süden der Toskana an der Grenze zu Latium. Andrea Franchettis Weine gehören weltweit zu den bedeutendsten italienischen Weinen. Der Gambero Rosso notiert über den Besitzer der Tenuta: In den Achtzigerjahren vertrieb er Nobeletiketten in den USA. Dann ging er nach Bordeaux, um seinen önologischen Wissensdrang zu stillen. Schließlich kam Andrea Franchetti Anfang der Neunziger in die Val d’Orcia, wo er nahe der Ortschaft Sarteano den Grundstein für sein Weinprojekt legte, das er von Anbeginn mit äußerster Konsequenz verfolgte. Seit der Premiere mit den Früchten des Jahgangs 1995, die noch Versuchscharakter besaß, hat Andrea nicht locker gelassen in seinem Bestreben, Tropfen zu kreieren, die, intensiv und so konzentriert, dass man sie beinahe kauen muss, ganz oben angesiedelt sind. …

Da seine Weine ausschließlich aus spät, sprich zwischen Ende Oktober und Anfang November, gelesenen Trauben bereitet sind, offenbaren sie zwangsläufig überlegene Qualitätsmerkmale. Rote solchen Formats brauchen allerdings eine längere Zeit, um zu reifen und dabei ihr Potenzial voll zu entfalten.” Gambero Rosso

Die Rebfläche von 22 Hektar bewirtschaftet die Kellerei Tenuta di Trinoro im konventionellen Anbau, mit einer Jahresproduktion von ca. 80.000 Flaschen.

Selbstredend ist dieses Wein-Juwel rar und begehrt. Wir haben noch einige wenige Flaschen des Trinoro Rosso Toscana IGT 2007 im Lager.

 

Geschrieben in bewertet, Wein Ikonen

Wein Ikonen | Salerno Rosso „Montevetrano“ IGT 2008 aus Kampanien

Der Salerno Rosso „Montevetrano“ IGT 2008: nobel und erfolgsverwöhnt. Der Gambero Rosso 2011 findet folgende Worte: “Rekordhalter unserer drei Gläser: Montevetrano. Er hat praktisch ein Abo auf die Höchstprämie. … heute eher ein Klassiker als ein Etikett der Avantgarde.”

Der Montevetrano wartet mit einem authentischen Mittelmeerbukett auf, in dem auf frische Heilkräuter Anklänge an Myrrhe und Muskatnussnoten folgen. Die Frucht entwickelt am Gaumen ihre ganze Pracht, einnehmend und mineralisch, lang bis ins Finale  kräftig spürbares Tannin. Athletisch, temperamentvoll, leidenschaftlich.

Montevetrano wird aus Cabernet Sauvignon, Merlot und etwas Aglianico gekeltert. Die beiden internationalen Sorten wurden auf die vorhandenen Aglianico-Reben aufgestockt. Die Mischung variiert von Jahr zu Jahr. Die Traubensorten werden separat vinifiziert, nicht nur, weil die Erntezeiten verschiedene sind, sondern auch weil Önologe Riccardo Cotarella  die endgültige Mischung erst nach der Gärung bestimmt.

Silvia Imparato ist eine Pionierin in der kampanischen Weinwelt.  Als ausgebildete Fotografin kam Imparato beinahe versehentlich zum Wein, bei einer Weinprobe in Rom in den 1980er Jahren. Im Laufe der folgenden Jahre hatte Imparato regelmäßig Gelegenheit, viele der weltweit großen Weine zu probieren. Anfang der 1990er Jahre beschloss sie auf dem kleinen Familiensitz in Salerno selbst einen Wein zu kreieren. Zusammen mit Riccardo Cotarella schuf sie Montevetrano, der Wein, der die Herzen der Weinliebhaber in der ganzen Welt für Kampanien öffnete.

Alle Weine von Silvia Imparato aus Kampanien finden Sie bei uns hier im Shop.

Geschrieben in bewertet, Wein Ikonen

Premium Tipp | Tancredi DOC 2007 Donnafugata mit 10 % Rabatt

Unser sizilianischer Premium Tipp ‘Tancredi Rosso 2007′ kommt aus der DOC Contessa Entellina nahe Palermo von der Traditionskellerei Donnafugata.

Im Glas präsentiert sich ein nobler Sizilianer, bereitet aus 70% Nero d’Avola und 30% Cabernet Sauvignon, der sein volles Duftspektrum mit einer minztönigen Facette bereichert.  Das Bouquet wird von süssem mineralischen Graphit, Tönen von Lakritze, Kakao, Weichseln und Heidelbeeren veredelt. Die ausgezeichnete, breitgefächerte und umhüllende Geschmacksstruktur bestätigt sich im Finale von beachtlicher Länge.

“Mit dem Tancredi 07 schaffte nun der bisherige Junior der Donnafugata-Kellermannschaft den Sprung auf das Dreigläserpodest.” Gambero Rosso 2011.

Bis zum 07.03.2011 erhalten Sie den Tancredi Rosso 2007 mit 10% Rabatt für nur EUR 16,99 statt EUR 18,90/0,75l, wie immer solange der Vorrat reicht.

Donnafugata – eine Familie – eine Tradition, seit über 150 Jahren in Sizilien. Die 1851 errichteten Kellereien sind heute mit modernster Technologie ausgerüstet. 1983 riefen Giacomo Rallo und seine Frau Gabriella ein neues Produktionsprojekt ins Leben: Moderner sizilianischer Weinbau von “extremer” Qualität. Ein Abenteuer, das in den historischen Familienkellereien in Marsala und in den Weinbergen von Contessa Entellina, im Herzen des westlichen Siziliens begann und später auch auf die Insel Pantelleria führte. Bald standen den Eltern die Sprösslinge José und Antonio zur Seite. Ein auf Detailpflege ausgerichtetes Projekt mit stetig wachsenden Zielsetzungen, die dem Potenzial des Territoriums entsprechen. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Wein Aktion

Wein & Wissen | Cabernet Sauvignon

Der Cabernet Sauvignon gilt als der König unter den roten Rebsorten. Er nimmt damit den gleichen Platz ein, der dem Chardonnay unter den weißen Sorten zukommt. Es gibt weltweit keine für den Anbau von Rotweintrauben geeignete Weinbauregion, in der nicht auch ein bedeutender Bestand an Cabernet Sauvignon zu finden wäre. So ist die Rebsorte denn auch in Italien weit verbreitet.

Der größte Vorteil des Cabernet Sauvignon ist seine ungebrochene Individualität. Er behält unter nahezu allen Umständen seine Sortencharakteristik und ist unter allen Rotweinen am leichtesten zu identifizieren. Er kann zudem perfekt das Terroir auf seine Weise interpretieren. Darüber hinaus sind es natürlich die Qualität und der Charakter seiner Weine, die ihn zum Topstar der Rotweinsorten gemacht haben. Dabei sind es weniger die oft mit Johannisbeeren verglichenen Früchte oder die als Paprikaduft beschriebenen Aromen, die den Cabernet Sauvignon auf die Spitze des Wein-Olymps erheben. Vielmehr ist es seine Fähigkeit zu langer Flaschenalterung, in der er sich unbeschreiblich komplex, vornehm, voller Würde und unerhört tiefgründig, vielschichtig und nachhaltig präsentiert wie kaum ein anderer Wein.

Ein hoher Gehalt an Farb- und Gerbstoffen sind das Rüstzeug für die Reifung. Der Cabernet Sauvignon spricht auch äußerst gut auf den Ausbau in kleinen Fässern aus neuem Eichenholz an. Er nimmt dann zusätzliche Tannine aus dem Eichenholz auf, die sein Alterungspotenzial noch verbessern. Cabernet Sauvignon gehört zu den dunkelsten Weinen überhaupt. Nur die schwarzen Weine von Cahors und Weine aus der Rebsorte Syrah (Shiraz) haben noch tiefere Farben. Die Weine aus Cabernet Sauvignon haben einen fruchtigen Charme und beweisen jugendliche Frische.

Im Weinberg ist der Cabernet Sauvignon nicht problematischer als die meisten anderen Rebsorten. Er treibt später aus als der Merlot, was ihn unempfindlicher gegen Frühjahrsfröste macht. Die Neigung zum Verrieseln ist nicht sonderlich groß, so dass die wirtschaftlichen Erträge regelmäßig und sicher erzielt werden können. Die Beeren sind klein, dunkelfarbig, äußerst dickschalig und die Kerne reich an Tanninen. In den Anfangsjahren litt bei manchen Weinen die Frucht unter der Härte der Tannine. Inzwischen jedoch sind die Weinerzeuger in der Toskana in der Bereitung erstklassiger, fruchtiger und früh trinkreifer Weine aus Cabernet Sauvignon führend.

Nachdem man in Italien den Cabernet Sauvignon früher lange Zeit nicht sonderlich vom Cabernet Franc unterschied, hat man heute seinen höheren Wert erkannt und pflanzt ihn fein säuberlich für sich allein. Mittlerweile ist die Rebsorte im gesamten Land verbreitet – in Norditalien von Südtirol über Venezien bis in die Nebbiolo- und Barbera-Hochburg Piemont hinein. In der Toskana ist der durchschlagende Erfolg der Super-Toskaner überhaupt erst durch den Verschnitt des traditionellen Sangiovese mit dem Cabernet Sauvignon möglich geworden. Und so mancher Chianti Classico enthält heute zur Stärkung der Konturen einen guten Anteil dieser Edelsorte. Ebenfalls verbreitet ist der Cabernet Sauvignon in Süditalien. Insbesondere auf Sardinien erbringt er herausragende Leistungen, häufig auch im Verschnitt mit der großen sizilianischen Rotweinsorte Nero d’Avola. Sortenrein findet man Cabernet Sauvignon im teuersten Wein Italiens – dem Sassicaia.

Geschrieben in gewusst