Morellino di Scansano “Poggio Valente” Riserva DOCG 2010 | Fattoria Le Pupille

Weit vor dem offiziellen Verkaufsstart Mitte Mai 2014 konnten wir Elisabetta Geppetti davon überzeugen, den bereits mit Spannung erwarteten zweiten Cru des Maremma-Weingutes Le Pupille aus dem Traumjahrgang 2010 – exklusiv und in der Ankunftsofferte – zu präsentieren:

poggiovalenteMorellino di Scansano “Poggio Valente” Riserva DOCG 2010

Mit dem Saffredi, einer Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, gelangte Le Pupille zu Weltruhm, doch in den 90er Jahren eroberte der Sangiovese, eine faszinierende und gleichzeitig zähe Rebsorte, das Herz der Winzerin. Sie selbst sagt über den Wein: “Poggio Valente entstand in der Bewusstheit, dem Begriff Tradition meinen persönlichen Ausdruck geben zu können und etwas Neues mit bereits Vorhandenem zu kreieren”.

Und so entstand 1997 ein weiterer Cru-Wein auf einem wunderschön gelegenen zehn Hektar großen Weinberg, der südlich ausgerichtet die frische Meeresbrise genießt. Hier pflanzte Elisabetta ausgewählte Sangiovese-Klone, die zum einen aus einer Selektion der besten Pflanzen ihrer Weinberge stammten, zum anderen jedoch auch aus neuen Rebstöcken bestanden, die sich am besten dem sandigen und felsreichen Boden anpassten.

Noch vor dem offiziellen Verkaufsstart haben Sie bis 31.03.2014 die exklusive Gelegenheit, diesen Wein zum Vorzugspreis zu testen. Der Wein ist – entgegen der international üblichen Subskriptionsbedingungen – sofort lieferbar!

Die Weine der Fattoria Le Pupille finden Sie bei SUPERIORE.DE im Weinshop.

Geschrieben in verkostet, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE

Planeta (Sizilien) | Der Erntebericht 2013

Ganze 87 Tage, so lange dauerte die Lesezeit bei Planeta in diesem Jahr. Alessio Planeta und sein Team haben 28 Sorten in fünf Weinlagen mit insgesamt 350 Hektar gelesen und geben uns einen exklusiven Einblick mit dem aktuellen Erntebericht. 1995 gegründet, bewirtschaftet Planeta inzwischen fünf Standorte, die jeweils ganz eigene klimatische und mikroklimatische Bedingungen aufweisen und entsprechend autochthone Weine hervorbringen.

“Die Lese war lang und intensiv, es gab Schwierigkeiten, aber auch leichte Momente. Letztendlich war sie schön und der Jahrgang in einigen Lagen sogar außerordentlich.(…)

Menfi und Sambuca
Sehr schöne Weißweine als Ergebnis der Monate Juli und August, die frisch und strahlend waren. Chardonnay: reichhaltiger, ohne dabei höheren Alkoholgehalt zu haben. Der Fiano ist unglaublich aromatisch, der Grecanico liegt im Mittelfeld. Den Roten, Merlot und Cabernet, ist die Kühle bei der Lese gut bekommen, ihre Tanninstruktur ist dank der verlängerten Reifezeit dichter und engmaschiger. Weniger brillant der Syrah, der einen trockenen September vorzieht. Der Nero d’Avola ist so frisch und fruchtig wie selten.

Vittoria
Der Cerasuolo ist fantastisch. Ideale Klimabedingungen das ganze Jahr über. Juli und August frisch, ein einzelner Regen hat die Böden abgekühlt und die Trauben vom Staub des Sommers befreit. Perfekte Beeren. Der Nero d’Avola ist üppig und sortentypisch, der Frappato sehr duftend. Wir haben es diesmal mit einer etwas längeren Mazeration versucht, um so vielleicht einen intensiveren Cerasuolo als üblich zu erhalten… Wir werden sehen!

Noto
In Noto war der Winter sehr trocken, und auch im Frühling gab es nur sehr geringe Niederschläge. Daher haben wir die Nero d’Avola-Stöcke etwas mehr als vorgesehen ausgedünnt. Bei der Lese schließlich war es sehr kühl, was uns einen vollen, dichten und nicht allzu alkoholhaltigen Nero d’Avola schenkte. Der Moscato ist aromatisch und sortentypisch.

Milazzo
Kein leichter Beginn für die Reben auf La Baronia am Kap von Milazzo. Viel Regen kurz vor der Lese. Da kann man nichts machen! Wir haben die Produktion auf ein Minimum reduziert, weil wir das Territorium noch besser kennen lernen wollen.

Der Ätna
Man kann sich kaum zwei unterschiedlichere Jahrgänge als 2012 und 2013 vorstellen. Nach den warmen Weinen des vorigen Jahres haben wir diesmal wieder – vielleicht – einen Jahrgang, der mehr den „Ätna-Stil“ widerspiegelt. Ein langer, trockener, aber nicht heißer und damit perfekter Sommer; trotzdem warteten wir sehnsüchtig auf die Regenfälle im September… die dann auch kamen und gar nicht mehr aufhören wollten! Wir übten uns in Geduld, und das Wunder geschah: Ab 15. Oktober brachte der Altweibersommer eine Klimaveränderung und rettete damit den Jahrgang. Eine späte Lese ist auf dem Ätna grundlegend für die Qualität der Roten. Vielleicht ist es noch zu früh, aber uns scheint, dass die Weißen mineralisch sind und der Nerello sortentypisch.” Alessio Planeta, Menfi, 19.11.2013

Man kann sicher behaupten, dass mehr “Sizilien im Glas” kaum geht, die Weine von Planeta besetzen Jahr für Jahr die Spitzenpositionen bei den internationalen Weinkritikern. Durch die verschiedenartigen Standorte und den entsprechend unterschiedlichen klimatischen Bedingungen spiegeln sie die Besonderheiten der Region eindrucksvoll. Wir freuen uns auf den Jahrgang 2013, doch bis dahin müssen Sie auf die feinen sizilianischen Tropfen selbstverständlich nicht verzichten: Im SUPERIORE.DE Weinshop finden Sie die ganze Vielfalt der sizilianischen Vorzeigekellerei, z.B. La Segreta, Alastro, Plumbago, Dorilli und die neue Ätna-Linie “Eruzione 1614″, aber selbstverständlich auch die berühmten Weißen Chardonnay und Cometa, dazu den Cabernet Burdese und den reinsortigen Santa Cecilia aus der erst ab Jahrgang 2008 neu geschaffenen DOC Noto.

Bildquelle: planetawinery.com

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE, Winzer Italien

“Vitiano” Umbria Rosato IGT 2011 | Falesco

Auch wenn der meteorologische Sommeranfang noch ein paar Tage hin ist, schadet es nicht sich schon einmal mit dem Thema Sommerwein zu beschäftigen. Der “Vitiano” Umbria Rosato von Falesco aus Latium ist ein typischer Vetreter und wird bei CaptainCork aufgezogen, verkostet und für gut befunden. “Für das kleine Geld, das dieser Wein kostet, ist das schon ordentlich viel. Auch hier dominiert die Frucht das ganze Gerüst. Dahinter aber auch ein bisschen umbrische Erde. Die Säure wird vom Sangiovese unterstützt. Ein herrliches Maul voll Wein, anspruchsvoll und unkompliziert zugleich. Und alltagstauglich.”

Den gesamten Artikel lesen Sie bitte bei CaptainCork.

Die Kellerei Falesco gehört den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella und befindet sich an den Ufern des Bolsena-Sees in Latium. Das Weingut schrieb in den letzten Jahren eine sehr dynamische Erfolgsgeschichte und repräsentiert eine neue Weinkultur in der Region. Den frischen Rosé “Vitiano” Umbria Rosato IGT 2011 von Falesco finden Sie bei uns im Weinshop, doch auch Rotweinfreunde kommen bei Falesco auf Ihre Kosten.

Der “Pesano” Umbria Merlot IGT ist ein wunderbar geschmeidiger und ebenfalls alltagstauglicher Roter, ebenso möchten wir Ihnen gern den “Trentanni” Umbria Rosso IGT empfehlen. Falls Sie auf der Suche nach einem phantastischen Cabernet sind: der Marciliano Umbria Rosso IGT 2007 ist ein hervorragender Roter, der das typische Terroir seiner Heimat eindrucksvoll repräsentiert.

Alles Weine der Kellerei Falesco sind nur einen Klick entfernt.

Geschrieben in abgeschweift, bewertet, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE

Valtellina Sfursat DOC 2007 | Nino Negri (Lombardei)

Captains Maat Robin Dutta ist erneut in Italien unterwegs, genauer in der Lombardei und findet beim Weingut Nino Negri einen anspruchsvollen Meditationswein. Der reinsortige Nebbiolo “Valtellina Sfursat DOC 2007” erhält nicht nur von uns viel Zuspruch: “Er besticht durch Wucht und Eleganz. Brombeere, Cranberry und Walnuss finden sich in der ersten Nase wieder; im großen Glas geben sich dann Ricolabonbon, Lakritze und dunkles Brot die Ehre. Im Mund geht es dann mit Roter Beete und Trüffel erdiger zur Sache. Schwenkt und schwenkt man den Wein im Glas weiter, werden die Fruchtnoten am Gaumen süßer, etwas Erdbeerdaiquiri zeigt sich. Dann wird es ledrig und herber, wie erlösend.“ … „Und siehe da, die Gerbstoffbremsen sind nachlässiger geworden, eine angenehme Säurefrische zieht sich durch das Trinkvergnügen. Auch ist eine kleine Vetiverwoge meiner Nase nicht entgangen. Eine animalische Sinnlichkeit entspringt den üppigen Ausmaßen dieses Weins und besetzt mittlerweile auch unverrückbar das Zentrum des Trinkverlaufs. Geht wunderbar zu Wild oder Rind.“

Den kompletten Bericht über Negris “Valtellina Sfursat DOC 2007”finden Sie bei CaptainCork.

Nino Negri gilt als wegweisendes Weingut des Veltlins. 1897 wurde die Kellerei gegründet und bewirtschaftet heute 38 Hektar Rebfläche im konventionellen Anbau. Die an den Berghängen kultivierten Reben haben dank mineralischer Böden, bester Durchlüftung und optimalen Sonneneinfalls ein ideales Habitat gefunden. Nino Negri füllte seine Gewächse nicht mehr in Fässchen, sondern in die Flasche, womit die Weine schon früh über den engen lokalen Rahmen Verbreitung fanden. Den ausschlaggebenden Impuls jedoch gab Ninos Sohn, Carluccio Negri, mit der Restrukturierung des Betriebs. Heute ist das moderne und gut organisierte Weingut ein Synonym für die Veltliner Spitzenweine. Unter der fachkundigen Aufsicht des Önologen und Weindirektor Casimiro Maule verwandeln sich die Chiavennasca-Trauben (aristokratische Sprösslinge) der hier bestens akklimatisierten Nebbiolo-Rebe in hervorragende Nobelweine von weltweit anerkannter und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Qualität.

Nino Negris “Valtellina Sfursat DOC 2007” finden Sie bei uns im Shop. Einige wenige und entsprechend rare Sonderformate sind ebenso noch erhältlich, wie zum Beispiel der “Vigneto Fracia“ DOCG 2006 und der “Cinque Stelle“ DOCG 2007 in der Magnum.

Geschrieben in abgeschweift, verkostet, Wein Italien, Winzer Italien

Sizilien | Eine Weinregion im Aufschwung.

Die größte Insel im Mittelmeer, Sizilien, ist eine der qualitativ wichtigsten Weinregionen Italiens und für ihren uralten Weinbau bekannt. Als die Griechen das Eiland im achten Jahrhundert vor Christi Geburt kolonisierten, brachten sie ihre Weinkultur mit und entwickelten sie so weit fort, dass schon bald Weine zum italienischen Festland exportiert wurden. Mit seinem heißen Klima, dem hügeligen Terrain und den zumeist vulkanischen Böden ist Sizilien ein ertragreiches Weingebiet. Viele autochthone Rebsorten sind geblieben, internationale kamen hinzu und die Neubesinnung im sizilianischen Weinbau führte zu viel versprechenden modernen Weinen, die aktuell stark nachgefragt werden.

Die bekannteste rote Rebsorte Nero d’Avola ist aber beileibe nicht die einzige Attraktion der im Aufbruch befindlichen Region. Auch andere autochthone Sorten wie Nerello Mascalese und Perricone oder bei den Weißen Inzolia, Grillo und Grecanico geraten mehr und mehr ins Rampenlicht. Etliche Winzer haben erkannt, dass Opulenz und Konzentration allein nicht genügen. Eleganz, Frische und Terroirtreue haben Einzug in die Keller gehalten. Die sukzessive Verknappung der Rebflächen und die sensible Kultivierung wiederentdeckter Landstriche rund um den Vulkan Aetna oder bei Noto trugen ihr Übriges zum Qualitätssprung bei.


Wir begleiten die ‘neuen Wege’ seit Jahren und präsentieren mittlerweile 14 Produzenten, darunter bekannte Namen wie Cusumano, Donnafugata, Morgante, Planeta oder Tasca d’Almerita. Aber auch weniger bekannte Gueter wie Benanti, Feudo Maccari, Gulfi, Passopisciaro und Palari finden Sie in unserem Sortiment. Allen gemeinsam sind eigenständige und charaktervolle Weine mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frisch in unserem Lager: die neuen Jahrgänge von Donnafugata, Gulfi, Settesoli und Planeta. Dabei sind viele knackige Weissweine, geradezu ideal für den Sommer.

Über 110 feine sizilianische Weine finden Sie hier bei uns im Shop.

Geschrieben in Wein Aktion, Wein Italien, Winzer Italien

Beitrag zum Richtfest | Coswiger Infokanal K3

Quelle: Coswiger Infokanal K3

Geschrieben in abgeschweift

Große Pläne sorgen für kleine Preise | Aktion Juli

Bald ist es soweit: Seit nunmehr 16 Monaten sanieren wir unser neues Domizil, ein denkmalgeschütztes ehemaliges Industriegebäude direkt an der sächsischen Weinstraße zwischen Radebeul und Meißen. Voraussichtlich Ende August werden ca. 160.000 Weinflaschen und wir in diesen über 100 Jahre alten Ziegelbau umziehen. Jede Menge Platz und noch bessere Lagerbedingungen für unsere Raritäten. Ein intelligentes Klimakonzept und ein Energiemix bestehend aus Photovoltaikanlage, Blockheizkraftwerk und Gasthermie sind neben einer noch besseren logistischen Anbindung die wesentlichen Vorteile des lange geplanten Standortwechsels. Den konkreten Umzugszeitraum werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Wir empfehlen Ihnen aber bereits heute, sich schon jetzt mit Ihren Lieblingsweinen zu bevorraten. Viele unserer Weine, bei denen ein Jahrgangswechsel vor der Tür steht oder von denen wir nur noch kleine Mengen haben, bieten wir Ihnen zudem in den nächsten Wochen zum Sonderpreis an. Das freut Sie und erleichtert uns den Umzug.
Viel Spaß beim Stöbern! 

Weitere Details zu unserem Sanierungsvorhaben finden Sie in unserem Bautagebuch.

Geschrieben in Wein Aktion, Wein Italien