Fattoria La Massa | Jetzt 5%* sparen!

 

Die neuen Jahrgänge sind eingetroffen: Sparen Sie mit unserem 5%-Gutschein* bis zum 15.01.2017 beim Einkauf der Weine von Fattoria La Massa!

Fattoria La Massa | Chianti

Nachdem der Neapolitaner Giampaolo Motta im Chianti auf einigen Spitzengütern gejobbt und sich längere Zeit in Bordeaux aufgehalten hatte, beschloss er selbst edle Tropfen herzustellen. 1992 erwarb er ein altes Weingut: die bereits im Jahr 1490 erwähnte Fattoria La Massa direkt neben Riecine im idyllischen Tal Conca d’Oro bei Panzano.

“Fattoria la Massa has reached a watershed moment with the release of its fantastic 2013 Giorgio Primo (Cabernet Sauvignon, Merlot and Petit Verdot). This is an extraordinary achievement from a little estate in Panzano in Chianti that has always forged forward along its own independent path. The level of sophistication and pedigree demonstrated by this wine puts it on par with Italy’s best blended reds.” 97 Punkte / Robert Parker’s Wine Advocate 12/2016

Ihr 5%-Gutschein* lautet: LAMASSA

*Ohne Mindestbestellwert, gültig ab sofort bis einschließlich Sonntag, 15.01.2017. Kann pro Kunde mehrfach eingelöst werden. Geben Sie den Code einfach in das entsprechende Feld auf Seite 1 der Kaufabwicklung ein. Nur online einlösbar, keine Barauszahlung, keine nachträgliche Verrechnung möglich.

Geschrieben in Wein Aktion, Wein Italien, Weinshop SUPERIORE.DE, Weinversand SUPERIORE.DE

Chianti – auch im Sommer ein hervorragender Genuss.

Sommer ist nicht ausnahmslos Weissweinzeit, auch ein schlanker Rotwein lässt sich bei sommerlichen Temperaturen leicht gekühlt hervorragend genießen. Manfred Klimek bricht eine Lanze für den Chianti-Sommer und feiert seine Sangiovese-Favoriten: “Einer meiner Lieblings-Chiantis kommt von Paolo de Marchi, einem attraktiven Endfünfziger, der mich vor dreißig Jahren zum Weintrinker machte. Das Chianti war das erste Weinbaugebiet, das ich erkundete, und Paolo de Marchis Weingut Isole e Olena das erste Weingut, das ich zum Kosten besuchte. Für de Marchi war ich ein armer Weinfreak und meine lächerlichen sechs Flaschen, die ich kaufte, kosteten ihn nur ein Schmunzeln.” … “Sein Chianti Classico 2010 (…) ist ein sehr fruchtiger Wein, saftig und enorm trinkfreudig. In der Nase Cassis, nasser Ton, etwas Erdbeere, Espresso und eine ganz dezente Kräuterwürze, die zunehmend an Liebstöckl erinnert. Gekühlt getrunken im Mund geradezu belebend, viel Rote Johannisbeeren, etwas Blaubeeren und ein bisschen Pflaume. (…)

“Sehr gut und ungewöhnlich günstig auch der Classico 2010 vom Castello Monsanto (…) Das alte Weingut ist mit dem umstrittenen amerikanischen Saatgutkonzern weder verwandt noch verschwägert. In der Nase eine Menge Kirsche, auch Holunder, etwas nasses Papier, rote, warme Erde, Minze und Hagebutte. Im Mund leichter als der Chianti von Olena, dadurch noch mehr Sommerwein. Meine empfohlene Trinktemperatur: 15 Grad.”

Den gesamten Artikel finden Sie hier: Manfred Klimeks Weinkolumne, DIE WELT. (30.06.2013)

SUPERIORE.DE hält für Sie das größte Chianti- und Chianti-Classico Sortimente in Deutschland bereit. Bei uns finden Sie derzeit 32 Kellereien und über 90 Chiantis aus den unterschiedlichsten Gebieten und Mikrolagen. Auf zur Sinnesreise durch das Chianti-Gebiet: Unter diesem Link sehen Sie alle derzeit verfügbaren Vertreter des wohl bekanntesten Rotweins Italiens – von Chianti Rufina bis Chianti Classico Riserva.

Geschrieben in verkostet

Neu bei SUPERIORE.DE: Castellare di Castellina

Die Kellerei Castellare di Castellina ist ein altes prachtvolles Landgut inmitten von Weinbergen und Olivenhainen. Hier werden ca. 25 Hektar Weinberge bestellt, weitere Flächen werden zum Beispiel als Olivenhain bewirtschaftet.

Seit 1977 liegt das Weingut in den Händen von  Paolo Panerai, er hat den alten Gebäudekomplex bestens erhalten und produziert hier kontinuierlich hervorragende Weine von hoher Qualität. Die Chianti von Castellare di Castellina stehen für große Tradition und exzellenter Qualität. Bei SUPERIORE.DE finden Sie ab sofort den Chianti Classico, Chianti Classico Riserva und den Chianti Classico “Il Poggiale” Riserva.

Geschrieben in gewusst, Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE

PieroSini.com – Die Weinshow | Giuseppe Mazzocolin von Félsina (Toskana)

Sangiovese pur! Wieder ein sehr launiges Interview von und mit Piero Sini. Zusammen mit Giuseppe Mazzocolin von Félsina hat er den Chianti Classico Riserva „Rancia“ DOCG 2003 und den Fontalloro IGT 2000 & 2001 verkostet – und es scheint ein wahres Vergnügen gewesen zu sein:

Zur Vollständigkeit hier auch der erste Part des Interviews:

Felsina, antiker Ort im Herzen des Siener Landes, ist heute ein modernes Weingut. Umweltbewußtsein und landwirtschaftliche Traditionen, die das Chianti bis in die 1950er Jahre hinein, bis zur Abschaffung der Halbpacht, prägten, werden großgeschrieben. Die traditionelle Unterteilung in mehrere Gutshöfe und die typische landwirtschaftliche Nutzung von Berghängen durch Terrassenanbau ergänzen sich harmonisch mit den neuangelegten meist kleineren Rebflächen.

Der ausschließlich aus Sangiovese-Trauben gekelterte Chianti Classico Berardenga ist Ausdruck des im Südosten des Chianti Classico gelegenen Berardenga-Gebietes. Ein Teil der Trauben stammt aus den Pagliarese-Weingärten, die nordwestlich an Felsina grenzen und nur der Chianti Classico-Produktion dienen. Die Reben dieses Gutes sind durchschnittlich über dreißig Jahre alt. In guten Jahren werden die besten Trauben aus den verschiedenen Chianti Classico-Lagen Felsinas ausgewählt. Der Wein, der daraus entsteht, ist dann ein Spiegelbild der underschiedlichen Felsina-Terroirs. Ihre Leidenschaft für die Sangiovese-Traube hat Felsina nicht davon abgehalten, auch mit anderen, nicht-heimischen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay etc. zu experimentieren. Hierzu führte Önologe Franco Bernabei Studien durch, die herausstellten, welche Sorten und Klone sich am besten für die verschiedenen Bodentypen eignen. So entstandenen Experimentalweine auf Felsina, zum Beispiel ‘Maestro Raro’ aus Cabernet Sauvignon und ‘I Sistri’ aus Chardonnay.

Die neuen Jahrgänge von Félsina sind ab sofort bei uns verfügbar, z.B. Pepestrino Bianco di Toscana IGT 2010, Chianti Classico Berardenga DOCG 2009 und natürlich auch den Chianti Classico Riserva “Rancia” DOCG 2008.


Geschrieben in abgeschweift, verkostet, Wein Italien, Winzer Italien

Chianti Classico DOC 2008 | Spadaio e Piecorto

Schnell sein lohnt sich. Der erstklassige Chianti Classico DOC 2008 vom Weingut Spadaio e Piecorto aus der Toskana ist nur noch kurze Zeit verfügbar. Ein vollkommener Begleiter zu den anstehenden Festtagsgerichten: intensiv rubinvioletten Farbe, dezent erdigen Töne, dann feine reife Kirsche mit einem harmonischen, langen Nachhall. Begeistert von diesem Chianti Classico zeigt sich auch der Gambero Rosso und vergibt in der aktuellen Ausgabe (2011) 3 Gläser. Wir bestätigen das gern: viel Wein zum kleinen Preis (8,90 EUR/0,75l).

1968 wurde das Weingut Spadaio e Piecorto von der Familie Stefanelli gegründet, der Sitz der Kellerei ist etwas ganz Besonderes. Die antike, ehemalige Burg aus der Florentiner Republik (12. Jahrhundert) steht bei San Gimignano im oberen Elsatal. 1995 übernahmen die Söhne Gianpaolo und Gastone Stefanelli den Betrieb. Spadaio e Piecorto umfasst rund 14 Hektar Rebflächen, 5 Hektar sind der Chianti Classico-Produktion gewidmet. Die Familie Stefanelli ist erfolgreich: mit traditionellem toskanischen Weinbau und dem typisch italienischen Agriturismo in anmutend schöner Lage.

Geschrieben in Wein Italien, Winzer Italien

Tenuta Sette Ponti | Toskana

Der Wine Spectator vergibt für den Oreno 2007  stolze 95 Punkte und schreibt: “Subtle and classy on the nose, with flowers, blueberry, dried cherry and currant. Full-bodied and very polished, with refined tannins, pretty fruit and a light vanilla and coffee aftertaste. Builds on the palate.” Wine Spectator

Sette Ponti im Besitz von Dottore Antonio F. Moretti liegt im Herzen des Chianti, nicht weit von der historischen Stadt Arezzo entfernt. Nimmt man die Straße zwischen Arezzo und Florenz überquert diese sieben mal den Arno, daher auch der Name “Sette Ponti” (Sieben Brücken).

Sehr erfolgreich führt Antonio Moretti das Familiengut, welches er von seinem Vater übernahm. Zur Seite stehen ihm der als sehr innovativ geltende Önologe Carlo Ferrini und sein Assistent Gioia Cresti. Dottore Ferrini ist in der toskanischen Weinwelt ein bedeutender Unternehmens-Berater, so hat er u.a. schon für Castello di Brolio, Poliziano, Castello di Fonterutoli und Castello di Terriccio gearbeitet.

Geschrieben in bewertet, Wein Italien

Winzer vorgestellt | Fattoria Petrolo

Das Landgut Petrolo liegt an einem zauberhaften, geschichtsträchtigen Ort, inmitten von Olivenhainen und Weinbergen, umgeben von Steineichenwäldern. Der Torre di Galatrona, der dem großen Wein seinen Namen verleiht, gründet sich auf etruskische und romanische Ursprünge. Von der Besitzervilla aus eröffnet sich der Ausblick auf eine romanische Pfarrkirche, die im Inneren wertvolle Werke von Giovanni della Robbia birgt. “… die Fattoria Petrolo, die seit Jahren zu den attraktivsten Kellereien der ganzen Toskana zählt.” Gambero Rosso 2005

Weitere Informationen zu dieser Kellerei aus dem Chianti und deren Weine finden Sie direkt unter SUPERIORE.DE.

Geschrieben in Winzer Italien

Fontodi: Flaccianello 2007 eingetroffen

Einfach nobel – der Flaccianello. Ein grosser toskanischer Rotwein aus der Sangiovese-Traube. Dank seines enormen Stoffs und der fabelhaften Konzentration vermag er die Eichenholzaromen der Barrique perfekt zu integrieren. In seinem eleganten Fruchtduft entdeckt man eine ganz eigene Veilchennote. Straff und kräftig der Geschmack, dessen ausgeprägte Säurestruktur und Persistenz die Extraklasse sofort erkennen lässt. Die Weine der Tenuta Fontodi finden Sie direkt bei uns im Shop.

Geschrieben in Wein Italien

Cepparello IGT 2007 von R. Parker geadelt

Frisch eingetroffen und mit 96 Punkten Robert Parker ausgezeichnet: Cepparello IGT 2007, der Klassiker aus dem Hause Isole e Olena. Große Eleganz, Komplexität und Dichte, edler Stoff, dabei sehr zugänglich. Einer der besten reinsortigen Sangiovese der Toskana, den wir kennen.

Paolo de Marchi entlockt seinen Weingärten Jahr für Jahr hervorragende Weine von enormer Qualität. “Selbst der nicht unbedingt erhebende 2000er Jahrgang konnte Paolo de Marchi keinen Strich durch die Rechnung machen. Sein Supertoskaner Cepparello präsentierte sich in gewohnter Höchstform, legte vielleicht sogar noch eine Idee zu. Dass dieser reinsortige Sangiovese wie kaum einer seiner Artgenossen Eleganz und Komplexität in sich vereint, ist auf eine penible Rebenpflege zurückzuführen, die ihresgleichen sucht. Dies ist im Grunde schon das ganze Geheimnis.

Geschrieben in bewertet, Wein Italien