Absolute Perfektion und eine Investition in die Zukunft | Tenuta dell’Ornellaia

“Ornellaia Bolgheri Superiore” ist das Aushängeschild der Tenuta dell’Ornellaia, der 1985 erstmals gekelterte Wein ist das überragende Ergebnis einer sorgfältigen Selektion aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Der Jahrgang 2012 ist ein Ehrfurcht einflößendes Meisterwerk. Tiefe, Reichtum, Eleganz, ultrafeine Tannine, viel Potenzial, aber schon heute ein großes Trinkvergnügen.

Axel Heinz ruft uns das Jahr nochmals in Erinnerung und fasst das einzigartige Ergebnis folgendermaßen zusammen: “2012 war ein sonnenreiches Jahr und überwiegend trockenes Jahr. Die Regenfälle kamen just zum rechten Zeitpunkt vor der Ernte, wodurch sich die Rebstöcke von der Dürre und übermäßigen Hitze wunderbar erholen und homogen ausreifen konnten. Die Weine sind weit und großzügig, ihr Charakter ist höchst verführerisch und schmeichelhaft, um nicht zu sagen zauberhaft. Ornellaia 2012 präsentiert sich in einem satten rubinrot, die intensive Nase ist herrlich fruchtig und würzig. Am Gaumen offenbart er sich weit und rund, ohne Ecken und Kanten, mit glattem Tannin. Auch 2012 fehlt es natürlich nicht an der sprichwörtlichen Konzentration, die alle großen Ornellaia Jahrgänge auszeichnet; doch dieser Jahrgang verbirgt sie hinter einer großzügigen und üppigen Struktur und klingt in einem langen Finale aus.”

Die bereits siebte Edition des Projekts “Vendemmia d’Artista” wurde von dem Schweizer Künstler John Armleder unter dem Motto “L’Incanto” (Der Zauber) entworfen. Das Jahr 2009 war die Geburtsstunde dieses hochklassigen Kunstprojektes, das zum Ziel hat, jeden “Ornellaia”-Jahrgang von einem weltbekannten zeitgenössischen Künstler interpretieren zu lassen. Seitdem wird der einzigartige Charakter der betreffenden Lese individuell interpretiert und in Form eines Sonderetikettes auf die Flasche gebracht.

Ornellaia Bolgheri Superiore DOC 2012 – Künstleretikett L’Incanto Vendemmia d’Artista”

Als Teil der 7. Ausgabe von Ornellaia Vendemmia d’Artista kreiert Armleder ein Kunstwerk, das auf dem Grundstück installiert wird, sowie auch die signierten Etiketten für die exklusive Ausgabe der 111 großformatigen Flaschen: 100 Doppel-Magnum (3 Liter), 10 Imperial-Flaschen (6 Liter) und ein Einzelexemplar Salmanazar (9 Liter). Erstmals mit dem Jahrgang 2012 wurde auch ein Etikett für die 0,75l-Standardflasche entworfen, welches in jeder Original 6er-Holzkiste nur eine der 6 Flaschen tragen wird.

Bei SUPERIORE.DE haben Sie die Möglichkeit, eine sehr begrenzte Zahl der bei Sammlern hochbegehrten mit dem L’Incanto-Etikett versehenen Flaschen einzeln zu erwerben!

John Armleder zeigt sich von dem großartigen Roten tief bewegt: “Als ich Ornellaia 2012 zum ersten Mal probiert habe, war ich sofort in eine Traumwelt entrückt. Dies war unerwartet und überraschend. Ein Augenblick, der niemals wiederkommen kann. Das Bild repräsentiert die Überraschung und das Vergnügen, die ich empfunden habe und ich möchte, dass die Menschen dieses Gefühl selbst erleben. Wenn sie das Etikett zum ersten Mal entdecken, wird diese einzigartige Erfahrung ihre eigene werden.”

Die Tenuta dell’Ornellaia verbindet mit dem Jahrgang 2012 wieder überragendes Winzerhandwerk mit beeindruckender Kunst, den streng limitierten und wahrlich zauberhaften “Ornellaia Bolgheri Superiore DOC 2012 – Künstleretikett L’Incanto Vendemmia d’Artista” erhalten Sie, wie auch die klassische Ausstattung des Weins, im Weinshop von SUPERIORE.DE.

Die ersten sechs Sondereditionen des Projekts Vendemmia d’Artista erlösten bei Benefizauktionen bisher mehr als 1 Mio. Euro. Mit diesem Geld werden vollumfänglich Stiftungen zur Kunst-Förderung unterstützt, die bisherigen Erlöse gingen zum Beispiel an: Whitney Museum in New York, Neue Nationalgalerie in Berlin und das Royal Opera House in London.

Geschrieben in abgeschweift, bewertet, Wein Ikonen, Wein Italien, Wein Welt, Weinshop SUPERIORE.DE, Weinversand SUPERIORE.DE, Winzer Italien

Tenuta dell’Ornellaia | Rückblick Auktion

Berlin, 19. Mai 2011, 18.27 Uhr. Leichter Regenschauer, von echten Berlinern “Husche” genannt, eine sonnendurchflutete Neue Nationalgalerie, dazu ein prachtvoller Regenbogen, ausnahmslos freundliche Hostessen und reichlich Champagner aus dem Hause Roederer boten der illustren Gästeschar den perfekten Rahmen für einen großartigen und spannenden Abend. Die klassisch eingedeckten Tische bildeten einen schönen Kontrast zu den modernen Glasfronten des Mies van der Rohe-Bauwerks aus den 60er Jahren. Nach der beinahe zwei Stündchen dauernden “Aufwärmphase” ging es dann los.

„Der 2008er Ornellaia verkörpert die Energie, die das Terroir unseren Weinen verleiht. Licht, Wärme und Liebe haben sich in aromatische Vielschichtigkeit, eine perfekte Tanninstruktur und großartige Langlebigkeit verwandelt“, beschrieb der deutsche (!) Önologe Axel Heinz einleitend sein Werk. Die anschließende Benefizauktion wurde von Christiane Gräfin zu Rantzau, Deputy Chairman von Christie’s Deutschland, geleitet. 14 hochkarätige Lose kamen unter den Hammer. Neben den großformatigen Flaschen wurden auch zu Beginn zwei Holzkisten mit je einer Vertikale von sechs Jahrgängen versteigert. Hierfür mussten die beiden erfolgreichen Bieter letztendlich ansehnliche 4.000 Euro mitbringen. Nur kurz dachten wir dabei etwas wehmütig an unsere beiden innerhalb weniger Tage ausverkauften Vertikalen der Ornellaia-Jahrgänge 2001 bis 2006, denn diese waren bei SUPERIORE.DE für weniger als die Hälfte haben (wenn man denn schnell und beherzt war…).

Das aufsehenerregendste Los, eine 9 Liter Salmanazar, ging für 40.000 Euro an den Südtiroler Georg Kofler (Unternehmer und Gründungsgeschäftsführer von Pro7). Insgesamt erlösten die Preziosen der beiden Superlative Rebecca Horn und Ornellaia 130.000 Euro, die komplett an den “Verein der Freunde der Nationalgalerie Berlin” gehen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Auf einigen Plätzen wurde zwischenzeitlich mehr über den Zweitwein Le Serre Nuove (und sogar den kleinen Le Volte) der Tenuta dell’Ornellaia philosophiert als über den unbestrittenen Star des Abends, was jedoch niemand auf die Klasse eines Ornellaia zurück führen sollte. Wahrscheinlich handelte es sich hier um Personen, die mehr den Kunstliebhabern als Weinkennern zuzurechnen sind, denn der ausgeschenkte Ornellaia-Jahrgang 2008 überzeugte uns auf der ganzen Linie und verspricht wieder einer der ganz großen Jahrgänge zu werden.

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen, Wein Italien, Winzer Italien

Vendemmia d’Artista | Tenuta dell’Ornellaia.

Die Tenuta dell’Ornellaia verbindet auch in diesem Jahr wieder überragendes Winzerhandwerk mit beeindruckender Kunst. Bereits zum dritten Mal schafft die Vendemmia d’Artista (Künstlerlese) von Ornellaia Kunst und Wein zusammen zu bringen und dabei auch noch Gutes zu tun. Rebecca Horn, eine Künstlerin von internationalem Rang, interpretiert den energievollen Charakter des Ornellaia-Jahrgangs 2008. Mit ihrer Skulptur im Barriquekeller der Kellerei und der Gestaltung der Etiketten schafft sie es, die besondere Energie dieses Weines imposant zu unterstreichen.
Am 19.Mai 2011 werden in der Berliner Neuen Nationalgalerie auf einer Wohltätigkeitsauktion 14 großformatige Flaschen der 111 Flaschen umfassenden Kollektion des Ornellaia 2008 Vendemmia d’Artista versteigert. Jede Flasche ist nummeriert und von der Künstlerin handsigniert.
Der Auktionserlös wird vollständig der Berliner Vereinigung “Freunde der Nationalgalerie” übergeben.

“Nach dem Erfolg der ersten Vendemmia d’Artista im Jahr 2009 geht unser Ornellaia-Projekt nun auf seine dritte Reise, um die Auftragskunst neu zu beleben und die Welt des Weines mit der Kunst zu verbinden. Seit 2008, dem 20jährigen Jubiläum des Ornellaias, das mit dem 2005er Jahrgang gefeiert wurde, engagiert sich die Tenuta für das internationale künstlerische Erbe und spendet Gelder für Restaurierungsarbeiten.” berichtet Giovanni Geddes, Geschäftsführer der Tenuta dell’Ornellaia “Es ist uns gelungen, in nur drei Jahren fast 400.000 Euro zu überreichen”, so der CEO. “Das ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, doch wollen wir den durch die Spende an den Verein der Freunde der Nationalgalerie im Mai wachsen lassen”, fügt er hinzu.
Das Projekt Vendemmia d’Artista basiert auf dem Gedanken, einen Dialog zwischen Kunst und Wein herzustellen”, erläutert Bartolomeo Pietromarchi, der gemeinsam mit Maria Alicata das Projekt betreut. “Realisiert wird dieser Dialog durch ein Kunstwerk, das sich harmonisch in die Landschaft der Tenuta dell’Ornellaia einfügt und Etiketten, die sich schöpferisch an das Kunstwerk anlehnen und das Projekt vervollständigen”, so der Kurator.

Quellen: Tenuta dell’Ornellaia, Vendemmia d’Artista

Geschrieben in abgeschweift, Wein Ikonen